aschen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
aschen, Präteritum: asch·te, Partizip II: ge·ascht
Aussprache:
IPA [ˈaʃn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: Asche von Zigaretten oder Zigarren fallen lassen
Beispiele:
[1] Ihr sollte nicht immer in die Blümentöpfe aschen!
[1] „Sie nehmen den Flachbildfernseher mit, gewiss, aber im Gegensatz zu den meisten deutschen Einbrechern lassen sie keine einzige Kippe zurück, sie aschen auch nicht aufs Parkett.“
Adjektiv:

Worttrennung:
aschen, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈaʃn̩]
Bedeutungen:
[1] gehoben: in der grauen Farbe von Asche
Synonyme:
[1] aschfarben
Beispiele:
[1] Sie trug eine aschene Bluse.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch