befruchten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·fruch·ten, Präteritum: be·fruch·te·te, Partizip II: be·fruch·tet
Aussprache:
IPA [bəˈfʁʊxtn̩]
Bedeutungen:
[1] eine männliche und weibliche Geschlechtszelle vereinigen
[2] übertragen, bildlich: etwas fruchtbar machen
[3] gehoben: jemanden geistig anregen
Synonyme:
[3] inspirieren
Beispiele:
[1] Meine Frau hat sich künstlich befruchten lassen.
[2] Der Nil befruchtet das ufernahe Land.
[3] Seine Geliebte hat sein Werk befruchtet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch