erdig
Adjektiv:

Worttrennung:
er·dig, Komparativ: er·di·ger, Superlativ: am er·digs·ten
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯dɪç], [ˈeːɐ̯dɪk]
Bedeutungen:
[1] Erde[1, 2, 6], Erdboden enthaltend, mit Erde bedeckt sein, aus Erde bestehend, in der Art und Weise der Erde, des Erdbodens
[2] nach Erde, Erdboden schmeckend, riechend, an Erde erinnernd
[3] ursprünglich, unverändert, original, bodenständig, urig, ungekünstelt • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
Beispiele:
[1] Immer bin ich es, der die erdigen Plastikdosen im geochemischen Labor reinigen muss.
[2] Deine Bio-Küche hat immer einen erdigen Nachgeschmack.
[3] Diese erdigen Gemälde haben alle ihren eigenen Reiz.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch