intrinsisch
Adjektiv:

Worttrennung:
in·trin·sisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɪnˈtʁɪnzɪʃ]
Bedeutungen:
[1] von sich aus aufweisend; einem Ding oder System innewohnend, ohne äußere Ursache oder Beeinflussung vorliegend
Herkunft:
von dem englischen intrinsic und dies von spätlateinisch intrinsecus „im Inneren“
Synonyme:
[1] innewohnend, immanent
Gegenwörter:
[1] extrinsisch
Beispiele:
[1] Wer seine Arbeit aus eigenem Antrieb leistet, ist intrinsisch motiviert, wer dasselbe nur des Geldes wegen tut, dessen Motivation ist extrinsisch.
[1] Die intrinsischen Gitterparameter eines Kristalls kann man messen, wenn er keinem Druck ausgesetzt und auch sonst nicht irgendwie verzerrt ist.
[1] Dieser Gegenstand ist für mich von intrinsischem Wert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.046
Deutsch Wörterbuch