parken
Verb:

Flexion

Worttrennung:
par·ken, Präteritum: park·te, Partizip II: ge·parkt
Aussprache:
IPA [ˈpaʁkn̩], [ˈpaʁkŋ̍]
Bedeutungen:
[1] transitiv: ein Fahrzeug auf einem dafür vorgesehenen Platz abstellen
[2] intransitiv: auf einem dafür vorgesehenen Platz zeitweise abgestellt sein
Herkunft:
vom englischen Verb park
Synonyme:
[1] einparken, schweizerisch: parkieren
Gegenwörter:
[1] ausparken
Beispiele:
[1] Parke doch das Auto im Parkhaus.
[2] „Das Auto parkt auf einem Berg.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch