schelmisch
Adjektiv:

Worttrennung:
schel·misch, Komparativ: schel·mi·scher, Superlativ: am schel·mischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃɛlmɪʃ]
Bedeutungen:
[1] nach Art eines Schelms
[2] veraltet: nach Art eines Schurken
Herkunft:
Das Wort ist entsprechend Bedeutung [2] seit dem 15. Jahrhundert, entsprechend Bedeutung [1] seit dem 18. Jahrhundert belegt. Noch älter ist mittelhochdeutsch schelmec, schelmic „pestisch, verpestet; an einer Seuche leidend“.
Ableitung vom Substantiv Schelm mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch
Beispiele:
[1] „Janoschs schelmische Geschichten wurden immer populärer.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch