Anredeform
Substantiv, f:

Worttrennung:
An·re·de·form, Plural: An·re·de·for·men
Aussprache:
IPA [ˈanʁeːdəˌfɔʁm]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Art und Weise, mit welcher Formulierung/Wortwahl eine gemeinte Person angesprochen wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus Anrede und Form
Beispiele:
[1] „Die übliche[n] Anredeformen für Personen, deren Namen man kennt, sind Frau beziehungsweise Herr und der Nachname;…“
[1] Zum „Du“: „Zur generellen Anredeform, wie etwa in skandinavischen Ländern, ist es nicht geworden.“
[1] „Aus diesem Grund ergibt sich zum Beispiel ein relativ uneinheitliches Bild bei den Anredeformen.…“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch