Bast
Substantiv, m:

Worttrennung:
Bast, Plural: Bas·te
Aussprache:
IPA [bast]
Bedeutungen:
[1] pflanzliches Fasergewebe, das dem Flechten und Binden dient
[2] Jägersprache: samtige weiche Haut auf dem neugewachsenen Geweih des Hirsches
Herkunft:
[1] Erbwort aus dem mittelhochdeutschen bast, das wiederum vom althochdeutschen bast abstammt
[2] Heißt so, weil jene Haut später dem Bast ähnelt, während sie abfällt.
Beispiele:
[1] Die Ureinwohner hatten die Taue der Schiffe aus Bast geflochten.
[2] Im Sommer ist bei manchen Hirschen der Bast am neuen Geweih zu sehen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch