Gelehrter
Substantiv, m, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Ge·lehr·ter, Plural: Ge·lehr·te
Aussprache:
IPA [ɡəˈleːɐ̯tɐ]
Bedeutungen:
[1] gebildete Person, die über erhebliches Wissen, meist einer bestimmten Fachrichtung, verfügt
Beispiele:
[1] Der Gelehrte referierte über die Auswirkungen der Französischen Revolution.
[1] „Dieser Einwand kursierte, seit der Terror des Pariser Wohlfahrtsausschusses viele deutsche Schriftsteller und Gelehrte über ihre eigene Courage hatte so erschrecken lassen, dass sie auch mental wieder zu jener Ordnung zurückkehrten, die von ihnen politisch ohnehin nie infrage gestellt worden war.“
[1] „In dem Überfall sieht der Gelehrte eine Strafe Gottes - anders kann er sich das plötzliche Auftauchen der Ungläubigen nicht erklären.“
[1] „Wie kann ich aus der Welt fliehen und mein Leben als Gelehrter rechtfertigen, in einem Zeitalter, das nach der Zerstörung der Universität schreit.“
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Ge·lehr·ter
Aussprache:
IPA [ɡəˈleːɐ̯tɐ]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Gelehrte
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Gelehrte
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Gelehrte



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch