IC-Analyse
Substantiv, f:

Worttrennung:
IC-Ana·ly·se, Plural: IC-Ana·ly·sen
Aussprache:
IPA [iˈt͡seːʔanaˌlyːzə]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Verfahren, das von amerikanischen Strukturalismus entwickelt wurde, um die innere Struktur komplexer sprachlicher Einheiten (Wörter und Sätze) aufzudecken. Die IC-Analyse zerlegt eine Einheit immer in genau zwei Bestandteile (Konstituenten), wenn möglich (Binarität), und zwar so, dass diese Bestandteile sprachlich so selbständig wie möglich sind.
Herkunft:
„IC“ ist die Abkürzung für englisch „immediate constituent“; Analyse siehe dort
Synonyme:
[1] Konstituentenanalyse
Beispiele:
[1] Die IC-Analyse ist ein Verfahren, um die hierarchischen Beziehungen in komplexen sprachlichen Einheiten zu erarbeiten.
[1] Die Ergebnisse der IC-Analyse werden oft in Form von Baumgraphen dargestellt.
Übersetzungen:
  • englisch: [1] immediate constituents analysis



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch