Analyse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ana·ly·se, Plural: Ana·ly·sen
Aussprache:
IPA [anaˈlyːzə]
Bedeutungen:
[1] ganzheitliche, systematische Untersuchung, bei der das untersuchte Objekt zergliedert und in seine Bestandteile zerlegt wird und diese anschließend geordnet, untersucht und ausgewertet werden, wobei auch die Beziehungen der einzelnen Elemente und deren Integration berücksichtigt werden
[2] Chemie: Zerlegung einer chemischen Substanz in ihre einzelnen Bestandteile
[3] Untersuchungsergebnis einer genauen Betrachtung
Herkunft:
Zunächst als „analysis“ aus lateinisch analysis entlehnt, das auf griechisch ανάλυσις „Zergliederung, Untersuchung“ zurückgeht, seinerseits gebildet zu ἀναλύεινauflösen“, das sich wiederum aus dem Präfix ἀνάhinauf, auf, gemäß“ und λύεινlösen, zerstören“ zusammensetzt.
Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt, heutige Form: 18. Jahrhundert.
Gegenwörter:
[1–3] Synthese
Beispiele:
[1] Bei der Analyse werden die einzelnen Bestandteile ermittelt und diese dann detailliert untersucht.
[1] „Sprachkritik ist die Beschreibung, Analyse und Bewertung von sprachlichen Äußerungen.“
[2] Die Analyse der Flüssigkeit ergab, dass sie neben Wasser auch Alkohol enthielt.
[3] So eindrucksvoll diese Analyse scheint, so sehr man sich anhand dieser Schilderung vorstellen kann, wie und unter welchen Umständen das Weihnachtsfest bei Augustinus ablief, so muß sie doch anhand der Predigten des Augustinus geprüft werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch