Salpeter
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sal·pe·ter, kein Plural
Aussprache:
IPA [zalˈpeːtɐ]
Bedeutungen:
[1] Bezeichnung für verschiedene Salze der Salpetersäure
Herkunft:
frühneuhochdeutsch salpeter, belegt seit dem 15. Jahrhundert;, wahrscheinlich eine Entlehnung aus mittellateinisch salpetra
Beispiele:
[1] Salpeter spielt als Dünger in der Landwirtschaft eine Rolle.
[1] „Zur Herstellung von Munition, aber auch von Düngemitteln für die Landwirtschaft bilden Stickstoffverbindungen (Nitrate), darunter insbesondere Salpeter (NaNO3) und Salpetersäure (HNO3), einen unentbehrlichen Grundbestandteil.“
[1] „Im Lauf des 19. Jahrhunderts kamen weitere Nutzungsbereiche für Salpeter hinzu.“
[1] „Die Hauptfracht bestand aus Baumwolle, Salpeter und Ebenholz, doch vom Opium hatten wir immer noch vierhundert Kisten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch