Samen
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sa·men, Plural: Sa·men
Aussprache:
IPA [ˈzaːmən]
Bedeutungen:
[1] vielzelliger Fortpflanzungskörper der Samenpflanzen
[2] ohne Plural: eine Menge von Samen
[3] ohne Plural: Sperma, Sekret der männlichen Geschlechtsdrüsen mit zahlreichen Samenzellen
[4] biblisch: Nachkommenschaft
Herkunft:
mittelhochdeutsch: sāme, althochdeutsch: sāmo, verwandt mit lateinisch: semen; belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Same
[2] Saat
[3] Sperma
[4] Nachkommenschaft, Nachwuchs
Beispiele:
[1] Der einzelne Samen wiegt nur wenige Milligramm.
[1] „Samen und Blütenstäube schwirrten durch die Luft.“
[2] Bei dieser Grasmischung darf man den Samen nur ganz dünn ausbringen.
[3] Der Samen entwickelt sich in den Hoden.
[4] Feindschaft will ich setzen zwischen deinem Samen und ihrem Samen.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Sa·men
Aussprache:
IPA [ˈzaːmən]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular des Substantivs Same
  • Dativ Singular des Substantivs Same
  • Akkusativ Singular des Substantivs Same
  • Nominativ Plural des Substantivs Same
  • Genitiv Plural des Substantivs Same
  • Dativ Plural des Substantivs Same
  • Akkusativ Plural des Substantivs Same



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch