Schurke
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schur·ke, Plural: Schur·ken
Aussprache:
IPA [ˈʃʊʁkə]
Bedeutungen:
[1] jemand, der moralisch verwerflich handelt
Herkunft:
[1] Herkunft unklar; vielleicht von althochdeutsch fiur-scurgo "Feuerschürer" (Bezeichnung für Teufel), siehe schüren. Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Verbrecher, Schuft, Lump, Gauner, Halunke
Beispiele:
[1] Die Schurken haben das Haus ganz ausgeräumt.
[1] „Ich war keiner dieser typischen Schurken, die sowohl in der Literatur wie auch im Leben herumwuseln, die mit Absicht Böses verursachen.“
[1] „Erstaunt starrte ich den durchtriebenen kleinen Schurken an.“
[1] „Die Schurken im Steinbruch schienen zu verhandeln, was sie machen sollten.“
[1] „Im Großen und Ganzen sind Männer dieses Schlags nicht so schlecht wie ihr Ruf, obwohl es unter ihnen auch ganz schöne Schurken gibt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch