Sold
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sold, Plural: Sol·de (ungebräuchlich)
Aussprache:
IPA [zɔlt]
Bedeutungen:
[1] Bezahlung für das Handwerk eines Soldaten
[2] der zum Unterhalt nötige Lohn Wehrpflichtiger (im Wehr- oder Zivildienst)
[3] übertragen: Bezahlung für eine oft als anrüchig empfundene Tätigkeit
Herkunft:
mittelhochdeutsch solt, entlehnt von altfranzösisch solde/italienisch soldo „Münze, Entlöhnung“, das auf spätlateinisch (nummus) solidus „gediegene Goldmünze“ zurückgeht, belegt seit dem 12. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Die Höhe des Soldes muss immer wieder neu festgesetzt werden.
[1] „Die deutschen Soldaten bekamen ihren monatlichen Sold in französischen Francs ausbezahlt.“
[2] Mit dem Sold als Zivi kann ich keine großen Sprünge machen.
[3] Die Lobbyisten stehen doch im Sold der Großindustrie.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch