Soldat
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sol·dat, Plural: Sol·da·ten
Aussprache:
IPA [zɔlˈdaːt]
Bedeutungen:
[1] militärisch: Angehöriger des militärischen Personals von Streitkräften eines Landes
[2] militärisch (Deutschland): erster, niedrigster, unterster Dienstgrad bei den Teilstreitkräften des Heeres
[3] militärisch (Schweiz): zweitniedrigster Dienstgrad
[4] Zoologie, Entomologie: unter staatenbildenden Insekten, ein durch seinen vergrößerten Kopf mit besonderer Ausbildung der Mundwerkzeuge zur Verteidigung des Baus bestimmtes Exemplar
[5] Bauer, Spielfigur des Schachspiels
[6] landschaftlich, kindersprachlich: Blütenkolben des Breitwegerichs (Plantago major)
[7] landschaftlich: blaue Blüten des Wiesensalbeis (Salvia pratensis)
[8] landschaftlich: Meeresschnecke
[9] landschaftlich: Bernhardskrebs (Pagurus bernhardus)
Herkunft:
[1] Bezeichnung fand am Ende des 16. Jahrhunderts durch spanische und italienische Söldner, die über Flandern nach Deutschland kamen, Einzug; entstammt dem Latein solidarius „bezahlter (bewaffneter Soldat)“ im Gegensatz zum unbezahlten Stammeskrieger; jene wurden nach einer Währungsreform mit solidi bezahlt, neu eingeführte Münzen aus massivem Gold
[4, 5, 6, 7, 8, 9] metaphorisch zu [1]
Synonyme:
[1] historisch: Knecht, Krieger, Kriegsknecht, Kriegsmann, Landser, Wehrmann (heute nur noch österreichisch, schweizerisch); (norddeutsch, veraltet, poetisch) Kämpe
[3] (umgangssprachlich) Kämpfer, (Namibia, Ostbelgien) Kämpen, Militär, Milizionär, Uniformierter
(Deutschland) einfacher Soldat, (veraltet) Wehrmann
(Heer) Feldgrauer, Flieger, Frontschwein, Funker, Grenadier, Jäger, Kanonier, Pionier, Panzerfunker, Panzergrenadier, Panzerjäger, Panzerkanonier, Panzerpionier, Panzerschütze, Panzersoldat, Schütze
(Luftwaffe) Flieger, Kanonier
(Marine) Matrose
(Sanitätsdienst) Sanitätssoldat
(Österreich, Schweiz) Rekrut
[3] (Schweiz) Funker, Füsilier, Grenadier, Kanonier, Motorfahrer, Pionier, Sanitäter/Sanitätssoldat
[9] Einsiedlerkrebs, Pleusganjokrebs
Gegenwörter:
[1–3] Zivilist; (paramilitärisch) Aufständischer, Freiheitskämpfer, Freischärler, Partisan, Rebell, Untergrundkämpfer, Widerstandskämpfer
[4] Arbeiterin, Beutezerlegerin, Brutpflegerin, Jägerin, Königin, Königinnenpflegerin, Melkerin, Nestbauerin, Nestmaterialbeschafferin, Nestreinigerin, Sammlerin, Speichertier, Straßenbauerin, Trägerin, Wächterin, Wärmeträgerin, Weckerin
Beispiele:
[1] Der Soldat steht in seiner Uniform vor der Kaserne.
[1] „Im Krieg sind alle Väter Soldat.
[1] „Daneben wird eine Schlacht gegen die Daker dargestellt, die durch die Überlegenheit der römischen Soldaten siegreich endet.“
[1] „An diesem Tag flog der Kalifornier Mike Harker, der als Soldat in Deutschland stationiert war, mit einem Hängegleiter von der Zugspitze.“
[1] „Er sei gern Soldat gewesen, glaubt sie, zumal er den ganzen Krieg über in Deutschland blieb und nicht an die Front musste.“
[1] „Das Gefängnis ist mit Deserteuren überfüllt, um Platz für neue Gefangene zu schaffen, stellt man die Soldaten vor die Wahl, sich für die Front oder fürs Zuchthaus zu entscheiden.“
[1] „Dieser Teekasten war mir wohlbekannt; mein Vater hatte ihn von einem Soldaten gekauft, der aus dem Chinafeldzug heimkehrte und der ihn beim Brande des Kaiserpalastes erbeutet haben wollte.“
Redewendungen:
[2] Soldat zu Land: Angehöriger des Heeres
[2] Soldat zu Luft: Angehöriger der Luftwaffe
[2] Soldat zu See: Angehöriger der Marine
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch