Solothurn
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
So·lo·thurn, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈzoːlotʊʁn] (norddeutsch)
Bedeutungen:
[1] Geografie: Hauptstadt des gleichnamigen Schweizer Kantons
[2] Geografie: Schweizer Kanton
Beispiele:
[1] „Solothurn liegt beidseits der Aare am Südfuss des Jura, 5 km südlich des «Solothurner Hausbergs» Weissenstein.“
[1] „Solothurn gilt als die schönste Barockstadt der Schweiz, wo sich italienische Grandezza mit französischem Charme und Deutschschweizer Bodenständigkeit verbindet. Die so genannte «Ambassadorenstadt» liegt am Jurasüdfuss am Lauf der Aare rund 30 Kilometer östlich von Biel.“
[1] „Die Stadt hat ein überregional bedeutendes Kulturangebot, darunter die Solothurner Film- oder Literaturtage. Die Vielfalt an Museen reicht vom Historischen Museum über das international ausgezeichnete Naturmuseum, ein Steinmuseum, das ENTER PC-Museum oder das Schloss Waldegg bis zum Kabinett für sentimentale Trivialliteratur. Im Museum «Altes Zeughaus» schliesslich kann eine der grössten Waffensammlungen Europas bestaunt werden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch