Sund
Substantiv, m, Toponym

Worttrennung:
Sund, Plural: Sun·de
Aussprache:
IPA [zʊnt]
Bedeutungen:
[1] Ostseeraum: Meerenge zwischen Festland und einer vorgelagerten Insel, meist nach letzterer benannt
[2] Norwegen: Fjord, der eine Insel abtrennt
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von mittelniederdeutsch sund übernommen, weitere Herkunft unklar, eventuell mit schwinden verwandt
Gegenwörter:
[1] Belt
Beispiele:
[1] „Mitten im Sund stießen sie auf die ersten Indianer.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch