Unverfrorenheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Un·ver·fro·ren·heit, Plural: Un·ver·fro·ren·hei·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnfɛɐ̯ˌfʁoːʁənhaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Eigenschaft, ohne Bedenken offen und rücksichtslos zu sprechen und/oder zu handeln
[2] einzelne Handlung, ohne Bedenken offen und rücksichtslos zu sprechen und/oder zu handeln
Herkunft:
Das Wort ist seit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts belegt.
Ableitung des Substantivs vom Adjektiv unverfroren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit
Synonyme:
[1] Dreistigkeit, Frechheit, Unverschämtheit
Beispiele:
[1] „Chomskys Unverfrorenheit und seinen Hang zu solchen exotischen altweltlich-osteuropäischen Lebensanschauungen fanden die meisten amerikanischen Intellektuellen damals charmant.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch