Weinranke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wein·ran·ke, Plural: Wein·ran·ken
Aussprache:
IPA [ˈvaɪ̯nˌʁaŋkə]
Bedeutungen:
[1] Weinbau: die fadenförmigen Haftorgane der Weinrebe
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wein und Ranke
Beispiele:
[1] „Sie lachte, wenn er seine Sätze verschnörkelte wie südliche Weinranken oder plötzlich übertriebene Härten einflocht, wie Kinder es machen, wenn sie die Arroganz des Vaters oder die Treibhausblüten des mütterlichen Charmes nachahmen.“
Übersetzungen:
  • englisch: [1] grapevine shoot, vine branch



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch