dumm wie Bohnenstroh
Redewendung: Worttrennung:
dumm wie Boh·nen·stroh
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, abwertend: dumm, unintelligent sein
Herkunft:
dumm wie Bohnenstroh geht auf die ältere Wendung grob wie Bohnenstroh zurück. In früherer Zeit konnten sich arme Leute für die Ausstattung ihres Schlafplatzes kein Stroh leisten, sondern waren gezwungen, auf das härtere Kraut von Futterbohnen zurückzugreifen.[Quellen fehlen]
Synonyme:
[1] dumm wie die Nacht, schwer von Begriff, strohdumm, dumm wie Brot
Beispiele:
[1] Diese Person ist dumm wie Bohnenstroh.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch