eigenständig
Adjektiv:

Worttrennung:
ei·gen·stän·dig, Komparativ: ei·gen·stän·di·ger, Superlativ: ei·gen·stän·digs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯ɡn̩ˌʃtɛndɪç], [ˈaɪ̯ɡn̩ˌʃtɛndɪk]
Bedeutungen:
[1] „mit eigenem Stand“, in selbstständiger, unabhängiger Position
Beispiele:
[1] Von einem eigenständigen Kosovo konnte man erst ab 2008 sprechen.
[1] „Von den der Wiener Gruppe nahestehenden Anfängen über experimentelle Spracharbeiten bis zu den auf beispiellose Weise Leben und Sprache verbindenden späteren Texten kann hier über mehr als fünf Jahrzehnte, von 1949 bis 2001, die Entwicklung einer der eigenständigsten literarischen Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nachvollzogen werden.“
[1] „Das war ein erster Schritt in Sachen eigenständigerer Strukturen und besserer Professionalisierung.“
[1] „Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) gilt als der eigenständigste und bedeutendste aller Schostakowitsch-Nachfolger.“
[1] „Die DVU Brandenburg gilt als erfolgreichster und eigenständigster DVULandesverband, die Partei hat sogar Sitze in einigen Kommunalparlamenten.“
[1] „"Der Führerschein ist oft der Flaschenhals auf dem Weg zu mehr Mobilität und damit zu einem eigenständigeren Leben", ist Caritas-Direktor Mathias Mühlberger überzeugt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch