entstellen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ent·stel·len, Präteritum: ent·stell·te, Partizip II: ent·stellt
Aussprache:
IPA [ɛntˈʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: das Äußere negativ verändern, hässlich machen
[2] transitiv: falsch darstellen, den Sinn nicht korrekt wiedergeben
Synonyme:
[1] entstalten, verunstalten, verunzieren; umgangssprachlich: verhunzen, verschandeln
[2] verfälschen, verkehren
Beispiele:
[1] „Es gelte den Fahrer, der betrunken den Autounfall verursacht und ihr Gesicht entstellt hat, zur Rechenschaft zu ziehen.“
[2] „Sie können Tatsachen entstellen, um mit Hilfe der Lügen die öffentliche Meinung zu steuern.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch