okay
Adjektiv:

Worttrennung:
okay, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [oˈkeː]
Bedeutungen:
[1] in Ordnung, ohne dass etwas zu beklagen wäre
Herkunft:
englisch: genaue Herkunft ungeklärt; Theorien zur Herkunft siehe im Wikipedia-Artikel okay
Beispiele:
[1] Ich erreichte bei dem Rennen zwar nur den vierten Platz, aber das ist okay.
[1] Der zweite Teil war schon okay, aber der erste war Klassen besser.
[1] Du bist so blass, bist du okay?
Übersetzungen: Adverb, Antwortpartikel: Worttrennung:
okay
Aussprache:
IPA [oˈkeː]
Bedeutungen:
[1] einwilligend, Zustimmung ausdrückend: Ja!
Synonyme:
[1] abgemacht, einverstanden
Beispiele:
[1] „Was soll ich heute kochen, Schatz?“ „Leber mit Zwiebeln.“ „Wirklich? Okay, dann gibt es heute Leber.“
[1] „Ich möchte jetzt nach Hause fahren.“ „Okay.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch