passabel
Adjektiv:

Worttrennung:
pas·sa·bel, Komparativ: pas·sa·b·ler, Superlativ: am pas·sa·bels·ten
Aussprache:
IPA [paˈsaːbl̩]
Bedeutungen:
[1] akzeptabel, annehmbar
Herkunft:
aus dem gleichbedeutenden französischen passable eigentlich ‚gangbar‘, zu dem Verb passer; vergleiche passieren
Synonyme:
[1] akzeptabel, annehmbar, hinnehmbar
Beispiele:
[1] Der Verdienst bei seiner neuen Arbeit ist ganz passabel.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch