akzeptabel
Adjektiv:

Worttrennung:
ak·zep·ta·bel, Komparativ: ak·zep·ta·b·ler, Superlativ: am ak·zep·ta·bels·ten
Aussprache:
IPA [akt͡sɛpˈtaːbl̩]
Bedeutungen:
[1] in einer Weise, dass man es akzeptieren kann
Herkunft:
Ende des 17. Jahrhunderts von französisch acceptable entlehnt, das auf spätlateinisch acceptabilis zurückgeht
Synonyme:
[1] annehmbar, genehm, passabel, leidlich
Gegenwörter:
[1] inakzeptabel, unakzeptabel, unannehmbar
Beispiele:
[1] Der Preis des Produktes ist akzeptabel.
[1] „Wasserstoff ist schneller getankt als Akkus geladen, und mit den 600 Liter fassenden Tanks, wie sie der Brennstoffzellenbus Toyota Sora nutzt, schafft man auch akzeptable Reichweiten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch