sinnen
Verb, unregelmäßig:

Flexion

Worttrennung:
sin·nen, Präteritum: sann, Partizip II: ge·son·nen
Aussprache:
IPA [ˈzɪnən]
Bedeutungen:
[1] nachdenken, grübeln
[2] die Absicht haben, etwas Bestimmtes zu tun.
Synonyme:
[2] planen
Beispiele:
[1] Während er seinen Kaffee trinkt, sinnt er über dessen Herkunft nach.
[2] Die Fußballmannschaft aus dem Nachbardorf sinnt auf eine Revanche für die Niederlage im Hinspiel.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch