systematisch
Adjektiv:

Worttrennung:
sys·te·ma·tisch, Komparativ: sys·te·ma·ti·scher, Superlativ: sys·te·ma·ti·schs·ten
Aussprache:
IPA [zʏsteˈmaːtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] einem System folgend
Herkunft:
Anfang des 18. Jahrhunderts von spätlateinisch systematicus entlehnt, das auf griechisch συστηματικός „zu einem Ganzen zusammenfassend“ zurückgeht
Synonyme:
[1] methodisch, planvoll, planmäßig
Gegenwörter:
[1] unsystematisch, chaotisch
Beispiele:
[1] Ich werde mich systematisch von A bis Z durch alle Einträge des Wiktionary arbeiten und alle Rechtschreibfehler verbessern.
[1] „Sie gehört zu den systematischsten Datenquellen zur öffentlichen Meinung über dieses Thema.“
[1] „In den wissenschaftlichen Unternehmungen Alexander von Humboldts kam der Besteigung hoher Berge eine zugleich systematische wie ästhetische Schlüsselstellung zu.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch