universell
Adjektiv:

Worttrennung:
uni·ver·sell, Komparativ: uni·ver·sel·ler, Superlativ: uni·ver·sells·ten
Aussprache:
IPA [univɛʁˈzɛl]
Bedeutungen:
[1] überall zutreffend, vorkommend
[2] allgemein, alles umfassend
[3] vielfältig verwendbar
Herkunft:
von französisch universel, das seinerseits auf lateinisch universalis „zur Gesamtheit gehörig“ zurückgeht
strukturell: Ableitung vom Stamm von Universum mit dem Ableitungsmorphem -ell
Gegenwörter:
[1] begrenzt, lokal
[2] lückenhaft, punktuell
Beispiele:
[1] Manche Rechte sollten universell gültig sein.
[2] Seine universelle Bildung hat alle überrascht.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch