ängstigen
Verb:

Worttrennung:
ängs·ti·gen, Präteritum: ängs·tig·te, Partizip II: ge·ängs·tigt
Aussprache:
IPA [ˈɛŋstɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden in Angst versetzen
[2] reflexiv: vor etwas Angst, Furcht haben
Gegenwörter:
[1] beruhigen
Beispiele:
[1] Ich will euch jetzt nicht ängstigen, aber ihr müsst gut aufpassen.
[2] Ich ängstige mich, in der Dunkelheit allein durch den Wald zu gehen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch