Aushilfe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Aus·hil·fe Plural: Aus·hil·fen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌhɪlfə]
Bedeutungen:
[1] Hilfe in einer bedrängten Situation
[2] Person, die in einer bedrängten Situation zeitweise einspringt
Herkunft:
Ableitung zum Verb aushelfen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e; das Wort ist schon mittelhochdeutsch als Bezeichnung für die Handlung belegt.
Synonyme:
[2] Aushilfskraft
Beispiele:
[1] In dieser Situation war Aushilfe dringend erwünscht.
[2] Auf dem Schild steht: „Aushilfe gesucht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch