Eckpunkt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Eck·punkt, Plural: Eck·punk·te
Aussprache:
IPA [ˈɛkˌpʊŋkt]
Bedeutungen:
[1] Ecke einer geometrischen Figur; Punkt, an dem zwei oder mehr Kanten aufeinandertreffen
[2] meist Plural: Richtwerte, Festlegungen zur groben Orientierung
Herkunft:
Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Ecke und Punkt
Synonyme:
[1] Ecke
[2] Orientierungspunkt, Richtlinie, Richtwert
Beispiele:
[1] Eine Raute hat vier Eckpunkte.
[1] „Als sie den Wilhelmsplatz fast schon passiert und den Eckpunkt erreicht hatten, wo die Statue Winterfeldts steht, hörten sie kriegerische Musik, die, wenn das Ohr nicht täuschte, vom Potsdamer Tor oder aus der Nähe desselben herkommen mußte.“
[2] „Die Landtagspräsidenten konnten sich aber bei einem Treffen in München nur auf Eckpunkte eines gemeinsamen Vorschlages für eine Neuregelung einigen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch