Internet
Substantiv, n:

Worttrennung:
In·ter·net, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɪntɐnɛt]
Bedeutungen:
[1] Internet, Medium: Online-Medium; weltweites, öffentliches Computernetzwerk
Herkunft:
übernommen aus gleichbedeutend englisch Internet, dieses entstanden als Kurzform von internetwork, „miteinander verbundene Netzwerke“, wiederum gebildet aus inter-, „zwischen“, und network, „Netzwerk“
Synonyme:
[1] Datenautobahn; umgangssprachlich: Netz; Web (obwohl das WWW nur ein Teil des Internets ist), Weltnetz, World Wide Web, WWW
Gegenwörter:
[1] Extranet, Intranet, Schlandnet
Beispiele:
[1] Das Internet verbindet viele Computer auf der Welt.
[1] „Während das Internet bislang eher ein Meer der Anonymität war, aus dem lediglich Inseln mit namentlicher Nutzernennung ragten, kehrt sich dieses Verhältnis derzeit um.“
[1] „Dazu gab es im Internet keine spitzfindigen Kommentare.“
[1] „Und natürlich ist das Internet nicht böse, sondern die, die es verwenden, um unendlichen Profit daraus zu schlagen.“
[1] „Kein Land liebt Kaffee und Internet so sehr wie Island, und mehr sollten Sie in Reykjavík nicht unternehmen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch