Kontrastmittel
Substantiv, n:

Worttrennung:
Kon·t·rast·mit·tel, Plural: Kon·t·rast·mit·tel
Aussprache:
IPA [kɔnˈtʁastˌmɪtl̩]
Bedeutungen:
[1] Medizin: Arzneimittel, das beim Röntgen, bei Magnetresonanztomografien und Sonografien eingesetzt wird, um bestimmte körperliche Strukturen und Funktionen sichtbar zu machen
Herkunft:
Determinativkompositum aus Kontrast und Mittel
Beispiele:
[1] „Sie spritzen der Patientin Kontrastmittel und beobachten im Röntgen, ob sich die Substanz durch die Füllung der linken Hinterhauptsarterie auch im benachbarten Venenabfluss verteilt, dem sogenannten Sinus sigmoideus.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch