Nachgeburt
Substantiv, f:

Worttrennung:
Nach·ge·burt, Plural: Nach·ge·bur·ten
Aussprache:
IPA [ˈnaːxɡəˌbuːɐ̯t], [ˈnaːxɡəˌbʊʁt]
Bedeutungen:
[1] Letzte Phase der Geburt; Ausstoßung der Plazenta
[2] Ergebnis der letzten Geburtsphase; der Mutterkuchen samt Nabelschnur und Allem was da noch so mitkommt
Herkunft:
Determinativkompositum aus nach und Geburt
Synonyme:
[1] Nachgeburtsphase, Plazentarphase
[2] Mutterkuchen, Plazenta
Beispiele:
[1] Bei der Nachgeburt wird die Plazenta ausgestoßen.
[2] Sie ließ sich ihre Nachgeburt verpacken und nahm sie mit nach Hause.
[2] Die meisten Tiere fressen die Nachgeburt auf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch