Oberkiefer
Substantiv, m, n:

Worttrennung:
Ober·kie·fer, Plural: Ober·kie·fer
Aussprache:
IPA [ˈoːbɐˌkiːfɐ]
Bedeutungen:
[1] Anatomie: Teil des vorderen Gesichtsschädels, in dessen Alveolarfortsatz die oberen Zähne sitzen und der die Kieferhöhle enthält
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus dem Bestimmungswort Ober- und dem Substantiv Kiefer
Synonyme:
[1] Maxilla, Os maxillare
Gegenwörter:
[1] Unterkiefer
Beispiele:
[1] Beim Aufprall auf die Tischkante brach sich das Opfer den Oberkiefer.
[1] Wegen der Vereiterung im Oberkiefer mussten einige sonst gesunde Zähne gezogen werden.
[1] „Die bei Weitem häufigste Fehlstellung ist der Rückbiss, wobei entweder das Unterkiefer zu weit hinten oder das Oberkiefer zu weit vorn steht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch