Puppenspielerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pup·pen·spie·le·rin, Plural: Pup·pen·spie·le·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈpʊpn̩ˌʃpiːləʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die an einem Puppenspiel mitwirkt, indem sie die Spielfiguren bewegt und ihre Texte spricht
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Puppenspieler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Beispiele:
[1] Angefangen hatte sie als Restaurateurin für antike Puppen, dann entdeckte sie ihre Leidenschaft für Marionetten und wurde zur Puppenspielerin.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch