Ruin
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ru·in, kein Plural
Aussprache:
IPA [ʁuˈiːn]
Bedeutungen:
[1] Zustand des vollständigen finanziellen, gesundheitlichen oder moralischen Zusammenbruchs
Herkunft:
Im 17. Jahrhundert wurde der Begriff aus französisch ruineTrümmer, Wrack“ entlehnt, das auf lateinisch ruinaEinsturz, Sturz, Untergang“ zurückgeht; Übrigens ist das Wort identisch mit dem Wort Ruine und wurde in der Schreibung und im Genus zum besseren Verständnis verändert
Synonyme:
[1] Zusammenbruch, Untergang
Beispiele:
[1] Eine Scheidung würde den Mann in den Ruin treiben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch