Standort
Substantiv, m:

Worttrennung:
Stand·ort, Plural: Stand·or·te
Aussprache:
IPA [ˈʃtantˌʔɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Ort, an dem etwas steht; Bereich, in dem eine Sache angesiedelt ist; Position, an der sich etwas befindet
[2] Wirtschaft: Ort, an dem sich ein Unternehmen befindet
Herkunft:
Determinativkompositum aus Stand und Ort
Synonyme:
[1] Platz, Position, Stelle
Beispiele:
[1] Von meinem Standort aus kann ich die Lage nicht überblicken.
[1] Der Standort des Klaviers aber war so ungewöhnlich, dass die Ermittler weitere Untersuchungen anstellten.
[1] „Erste Standorte waren die Kawarau-Bridge und die Skippers Canyon Bridge. Seitdem entwickelte sich Neuseeland zum Mekka der Bungeespringer und des Abenteuer-Tourismus schlechthin.“
[1] „Er wunderte sich über den Standort, nahm aber an, die Mücken seien auf dem Wasser weniger lästig als an Land.“
[2] Die Heuer AG wird in Folge der schlechten Unternehmenslage einen Standort schließen.
[2] „Koblenz blieb somit weitgehend beschränkt auf seine Funktion als Standort der Verwaltung und des Militärs, als Verkehrsknotenpunkt und Handelszentrum sowie als Versorgungsmittelpunkt für das ländliche Umland.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch