Stimulus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sti·mu·lus, Plural: Sti·mu·li
Aussprache:
IPA [ˈstiːmulʊs]
Bedeutungen:
[1] Bezeichnung für einen Reiz, der eine Reaktion auslöst
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von lateinisch stimulus „Anregung“, „Anreiz“, „Ansporn“, „Beunruhigung“ übernommen
Synonyme:
[1] Anregung, Anreiz, Antrieb
Gegenwörter:
[1] Reaktion
Beispiele:
[1] Ein gutes Einkommen ist ein hervorragender Stimulus für gute Arbeit.
[1] Ein unkonditionierter Stimulus (UCS für unconditioned stimuli) ist ein Reiz, der eine Reaktion ohne Konditionierung, also ohne Lernen, auslöst - einen Reflex.
[1] „Zwischen einem verbalen Stimulus und einem verbalen Response kann es aber auch verbal vermittelnde Assoziationen geben, die den Lernakt beeinflussen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch