Antrieb
Substantiv, m:

Worttrennung:
An·trieb, Plural: An·trie·be
Aussprache:
IPA [ˈanˌtʁiːp]
Bedeutungen:
[1] technische Vorrichtung, die etwas treibt, die etwas in Bewegung versetzt
[2] innere Motivation etwas zu tun; der Grund für eine Handlung
Herkunft:
Ableitung eines Substantivs durch Konversion vom Stamm des Verbs antreiben
Beispiele:
[1] Mein Spielzeugauto ist mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet.
[1] „Denn es war gar nicht so einfach, den Antrieb nach hinten zu verlagern, den Motorradmotor mit einem automobilen Renngetriebe zu verheiraten und die unterschiedlichen Schaltkreise miteinander zu verknüpfen, erzählt er von den Kniffen der Konstruktion.“
[2] Schließlich veranlasste die Stadtverwaltung die Räumung der wilden Müllkippe aus eigenem Antrieb.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch