alert
Adjektiv:

Worttrennung:
alert, Komparativ: aler·ter, Superlativ: am aler·tes·ten
Aussprache:
IPA [aˈlɛʁt]
Bedeutungen:
[1] gehoben: munter, aufgeweckt, rege, frisch
Herkunft:
Im 17. Jahrhundert zunächst in der Bedeutung „wachsam, aufmerksam“ von französisch alerte und der italienischen Interjektion all'erta „auf die Höhe (um Ausschau zu halten)!“ aus der Militärsprache entlehnt. Seit dem 18. Jahrhundert in der heutigen Bedeutung gebräuchlich.
Beispiele:
[1] „Leider wird die historische Zeitenwende [Asiens] in Europa nur sehr eingeschränkt wahrgenommen. Die USA als Pazifik-Anrainer sind da wesentlich alerter.“
[1] „Dann, als er alles geprüft hatte, steuerte er auf einen jungen Mann hinter einem Tisch zu, der ihm ein bißchen alerter aussah als die anderen Kontorschemelreiter.“
[1] An die Stelle der dauernden (und lähmenden!) Grundsatzdebatten ist eine Talk- und Umfragekultur getreten, die noch den kommunikativ alertesten Schriftsteller abhängt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch