areligiös
Adjektiv:

Worttrennung:
are·li·gi·ös, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈaʁeliˌɡi̯øːs]
Bedeutungen:
[1] Religion: keiner Religion zugehörig, von ihr unbetroffen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Adjektivs religiös mit dem Präfix a-
Gegenwörter:
[1] religiös
Beispiele:
[1] „Die areligiöse Mehrheit im Westen beurteilt die Rolle der eigenen Kirchen und der Religion insgesamt als marginal.“
[1] „Die Revolutionäre waren die Söhne und Töchter armer Campesinos und reicher Unternehmer. Gläubige Christen und areligiöse Intellektuelle. Priester und Marxisten, Tagelöhner und Industrielle, Minenarbeiter und indianische Ureinwohner kämpften gemeinsam - dann auch gegeneinander - für die gerechte Sache.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch