brennbar
Adjektiv:

Worttrennung:
brenn·bar, Komparativ: brenn·ba·rer, Superlativ: brenn·bars·ten
Aussprache:
IPA [ˈbʁɛnbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] in der Lage, zu brennen, zu verbrennen
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs brennen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -bar
Gegenwörter:
[1] unbrennbar
Beispiele:
[1] Die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten ist untersagt.
[1] Diese Flüssigkeit ist brennbar.
[1] Die Hölzer, die einst das Zundermehl hauptsächlich geliefert haben, dürften wir wohl in denen wiedererkennen, die später zum Feuerreiben dienten; denn natürlich sind die Hölzer, die sich durch Reiben am besten entzünden, auch die, die das brennbarste Mehl geben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch