dedizieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
de·di·zie·ren, Präteritum: de·di·zier·te, Partizip II: de·di·ziert
Aussprache:
IPA [dediˈt͡siːʁən]
Bedeutungen:
[1] jemandem einen Gegenstand (vor allem: ein Bild oder Buch) persönlich durch Widmung zuweisen
Herkunft:
von lateinisch dedicare für „überliefernd kundgeben“; später wohl übertragen für „weihen“ oder „widmen
Synonyme:
[1] widmen, zudenken
Beispiele:
[1] Er dediziert sein Buch seiner Familie.
[1] „Auf das Fleisch folgte konserviertes Gemüse, und zum Abschluß gab es Tee nach Blättern erster Wahl, die der russische Zar den Mondfahrern dediziert hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch