einhüllen
Verb:

Worttrennung:
ein·hül·len, Präteritum: hüll·te ein, Partizip II: ein·ge·hüllt
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌhʏlən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, reflexiv: um jemanden, sich oder etwas eine Hülle, Verpackung, Bedeckung legen; übertragen: wie eine Hülle umgeben
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb hüllen mit dem Derivatem ein-
Gegenwörter:
[1] enthüllen
Beispiele:
[1] „Während die Messerschmidt 262, das Serien-Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg, mit einigen anderen Maschinen in die Flugwerft Schleißheim umzieht, wird die alte Tante Ju während der Bauarbeiten eingehüllt: Sie ist für einen Transport schlichtweg zu groß.“
[1] „Ich bin süchtig nach der Natur. Für mich ist das Bergwandern wie eine Therapie. Es gibt einen Punkt, an dem man still wird und die Einsamkeit einen einhüllt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch