gekrümmt
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·krümmt, Komparativ: ge·krümm·ter, Superlativ: am ge·krümm·tes·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈkʁʏmt]
Bedeutungen:
[1] eine Krümmung aufweisend
Herkunft:
Konversation des Verbs krümmen
Synonyme:
[1] gebeugt, gebogen, geschweift, geschwungen, gewölbt, halbrund, krumm, verkrümmt
Gegenwörter:
[1] gerade
Beispiele:
[1] „Die langgestreckte, leicht gekrümmte Form des Zürichsee gleicht in etwa einer Banane.“
[1] „Der klassische Säbel war gekrümmt und nur einseitig geschliffen.“
[1] „Die (Schaufel)Stiele sind vielfach aus ergonomischen Gründen leicht gekrümmt.“
[*] übertragen: Der Torwart lag vor Schmerzen gekrümmt am Boden, da der Ball ihn direkt in die Weichteile getroffen hatte.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
ge·krümmt
Aussprache:
IPA [ɡəˈkʁʏmt]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch