geriffelt
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·rif·felt, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɡəˈʁɪfl̩t]
Bedeutungen:
[1] von Oberflächen: mit feinen, parallelen Riefen, Rillen oder Rippen (Graten) versehen
Herkunft:
älter: geriefelt, formal Partizip II des Verbs riffeln (beziehungsweise riefeln), eine geriffelte Oberfläche kann aber auch anders entstehen
Synonyme:
[1] gerippt (von Stoffen), gerillt, (parallel) gefurcht
Gegenwörter:
[1] glatt, gekörnt, genoppt
Beispiele:
[1] „Der Zahn hat eine glatte und eine geriffelte Seite.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch