grüßen
Verb:

Worttrennung:
grü·ßen, Präteritum: grüß·te, Partizip II: ge·grüßt
Aussprache:
IPA [ˈɡʁyːsn̩]
Bedeutungen:
[1] Worte oder Gebärden als Höflichkeitsgeste beim Zusammentreffen entbieten
[2] Grüße übermitteln oder weitergeben lassen
Herkunft:
aus dem Wort grüezen entstanden
Gegenwörter:
[1] schneiden, übergehen
Beispiele:
[1] Ich grüße alle Gäste im Saal.
[2] Grüße deine Eltern von uns!
Redewendungen:
und täglich grüßt das Murmeltier
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch