herumrätseln
Verb:

Worttrennung:
he·r·um·rät·seln, Präteritum: rät·sel·te he·r·um, Partizip II: he·r·um·ge·rät·selt
Aussprache:
IPA [hɛˈʁʊmˌʁɛːt͡sl̩n]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, umgangssprachlich: sich ausgiebig mit einem ungelösten Problem, einer offenen Frage beschäftigen, darüber nachdenken (ohne rasch zu einer sicheren Lösung oder Antwort zu kommen)
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb rätseln mit dem Derivatem herum-
Beispiele:
[1] „Während wir fröhlich herumrätseln, welche Eigenschaft uns denn nun zur Krone der Schöpfung machen könnte, ist eine englische Anatomin und Professorin der Universität Birmingham genau dieser Frage nachgegangen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch